Öhlweins Sterben

Cover: Öhlweins Sterben

Öhlweins Sterben (Roman – Horlemann Verlag, Edition Voss, Berlin)

Der Roman nun preisreduziert: € 10,– direkt beim Autor bestellen.

Pressestimmen

Der Autor schreibt, obwohl es nicht sofort ersichtlich ist, für das Leben. Es ist faszinierend, wie Schwikart das Schwerwiegende mit leichter Feder als unbekümmerte Aussage darbietet.
KIRCHE & KOMMUNIKATION

Die Sprache ist klar und schlicht, hat es aber in sich.
DIE KIRCHE, BERLIN

Man kann den Tod nicht mit Wörtern tarnen, ihm aber mit Humor begegnen. Das tut der Autor in seinem Buch.
NEUE WESTFÄLISCHE

frei und unverzagt

Grüner Buchumschlag mit Origami-Vogel

Frei und unverzagt – Gebete der Hoffnung (Kreuz Verlag, 2017)

Gebete der Hoffnung

Beten tröstet. Beten stärkt. Beten hilft. Das Zwiegespräch mit Gott gehört zu den Grundübungen der christlichen Existenz. Wem bisweilen die eigenen Worte fehlen, der oder die findet in diesem Brevier der Hoffnung wertvolle WorthelferInnen.

Gebete von Theologinnen und Schriftstellern: Petra Bahr, Heinrich Bedford-Strohm, Susanne Breit-Keßler, Sylvia Bukowski, Johann Hinrich Claussen, Nora Gomringer, Anselm Grün, Margot Käßmann, Stephan Wahl – dazu einige andere – und drei sind auch von mir.

Kreuz Verlag, 2017
ISBN: 978-3-946905-11-0
Preis: 20,00

Druckfrisch

Mein kleines Buch vom Glauben

Deckblatt eines Buches mit einer Zeichnung von einer bunten Kirche

Cover: Was Christen glauben und tun (Butzon & Bercker 2017)

Was Christen glauben und tun – Kleinkindern kurz und anschaulich erklärt. Ein Pappbilderbuch mit Illustrationen von Sigrid Leberer, darin auf jeder Doppelseite eine Klappe zum Aufmachen.

Butzon & Bercker 2017

€ 9,95

Unterbrechung des Morgenrituals

Zu einem guten Frühstück
gehört die Lektüre der Todesanzeigen
da freut man sich gleich, am Leben zu sein
Ach, schau, die Frau Doktor ist dahin
und des Nachbarn Zeit auch abgelaufen
Die tot? Ich ahnte gar nicht, dass sie noch lebte
dazu Müsli mit Apfel und einen Kaffee
Dieser Fall ist wirklich erschütternd: zu jung
bitter auch der Suizid, der Unfall, das lange Leiden
zwischendurch ein paar Erdbeeren
banale Allerweltsweisheiten als Sinnspruch stoßen auf
der Satz von Hölderlin hingegen tut
gut nur vereinzelt noch Bibelverse
und selten ein Kreuz
jetzt noch ein Glas Orangensaft, ich verschlucke
mich lese ich doch da meinen eigenen Namen, Geburtsdatum
korrekt, Sterbetag gestern: da hab ich was verpasst!
Weitermachen wie bisher, das geht wohl nicht
und erstaunt aufblickend von der Zeitung
sehe ich meine Frau am Küchentisch hocken
das trockene Brot vor ihr, nicht angerührt

O dentes, laudate Dominum!

Finger dreier Hände in meinem Mund
zahlreiche metallene Gerätschaften wechseln einander ab
der Sauger gurgelt, der Bohrer
findet in meinem Schädel einen Resonanzkörper
für seinen singenden Ton

Seit Irland tat er weh, seit neun Jahren
nicht immer, aber immer öfter

Nun wehrt sich der Zahn
der Arzt ruckelt an ihm, dass sich meine Beine heben
er arbeitet, zieht und zerrt, teilt ihn
die eine Hälfte geht raus, die andere zerbricht
man wühlt in blutiger Spucke

Wir haben’s!, triumphiert der Doktor
ich öffne die verkrampften Augen und lese
„Siemens“ auf der Lampe, die meinen Schlund erhellt
auf der Pinzette ein weißer Fitzel

Sie haben gebetet, lächelt der Mann
und grinst: ich konnte es nicht hören, aber sehen

Ein anderer hat gesehen und gehört

 

Neuerscheinungen

Übung für alle Tage

Violettes Buchcover mit goldenem Titel

Treibe meinen Tempel aus – theatralische Texte (Steiler Verlag, 2016)

Muscheln sammeln am Strand
Steine und Schneckenhäuser
wunderschön anzusehen, kleine Schätze

Und ein paar Schritte weiter
wieder ins Meer werfen

Im Januar erscheint ein neuer Lyrikband:

„Treibe meinen Tempel aus. Theotralische Texte“.

Vorgestellt wird das Buch im Kloster der Steyler Missionare in Sankt Augustin am Montag, den 16. Januar 2017 um 19.30 Uhr.

 

Der Wirt packt aus: Zwölf Variationen zur Weihnachtsgeschichte

Dunkles Buchcover mit stilisierten Krippensymbolen

Der Wirt packt aus: Zwölf Variationen zur Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte aus Lukas 2 ist wohlbekannt: Maria und Josef kommen nach Bethlehem, hier wird ihr Kind geboren. Doch warum wies sie der Wirt wirklich ab und beging damit eine der größten Fehlentscheidungen der Geschichte? Was dachten die Schafe, als plötzlich der Chor der himmlischen Heerscharen auf ihrem Feld zu singen begann? In zwölf Variationen und aus verschiedenen Perspektiven erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichte von der Geburt im Stall frisch und neu. [Verlagstext]

Darin befindet sich meine Erzählung „Die Weihnachtsgeschichte, vom Zimmermann Josef erzählt“

120 Seiten, 1. Auflage 2011, nun frisch erschienen 2016: die Taschenbuchausgabe.

Der Islam – den Kindern erklärt

Buchcover

Der Islam den Kindern erklärt (Button & Becker 2016)

Mit zahlreichen Illustrationen von Eve Jacob.

Zum Inhalt: Der Islam, nach dem Christentum die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft der Menschheit, ist eine vielseitige und interessante Religion. Das Kinderbuch stellt Inhalte, Geschichte, Riten, Feste, Vorschriften und Traditionen der Muslime einfach und verständlich dar.

Verlag und Erscheinungsjahr: Butzon & Bercker, Kevelaer 2016
Umfang und Ausstattung: 32 Seiten, mit vierfarbigen Illustrationen, Paperback
Größe: 19,5 x 17,0 cm
Lieferstatus: über jede Buchhandlung erhältlich
Preis: je € 5,00;
Mengenpreise: ab 10 Ex. 4,90, ab 25 Ex. 4,80, ab 50 Ex. 4,70, ab 100 Ex. 4,60, ab 200 Ex. 4,50

ISBN: 978-3766630407

 

Die Weltreligionen

Buchcover

Die Weltreligionen (Button & Becker, 2016)

Mit Illustrationen von Cornelia Kurtz

Zum Inhalt: Minibuch mit kurzen Grundinformationen zu den fünf großen Weltreligionen.

Verlag und Erscheinungsjahr: Butzon & Bercker, Kevelaer 2016
Umfang und Ausstattung: 26 Seiten, mit vierfarbigen Illustrationen, geheftet
Größe: 12,5 x 12,5 cm
Lieferstatus: über jede Buchhandlung erhältlich
Preis: je € 1,60;
ISBN: 978-3-7666-2259-4

 

Gewählt!

Mann mit grauen Haaren und grauem Bart im Talar vor einem Kirchenportal

Am 5. Juli 2016 wurde Georg Schwikart zum Pfarrer der Evangelischen Gemeinde gewählt (Foto: Ludger Kamp)

Am 5. Juli 2016 wurde ich vom Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Hardtberg in Bonn als Pfarrer für die 2. Pfarrstelle gewählt. Amtseinführung ist im Oktober. Ich freue mich auf den gemeinsamen Weg mit den Christinnen und Christen meiner Gemeinde und lade alle ein, mit uns zu gehen!

Schwedengedicht

Cover: Rhythmusstörung - verdichtetes Leben

Cover: Rhythmusstörung – verdichtetes Leben

Die Stille in Stene, der Trubel in Smögen
hier kann ich kein Schwedengedicht
schreiben und auch nicht beim Sonnen-
untergang von Skulevik, wo mir das Herz
aufgeht und ich fast meinen könnte
es ließe sich aushalten auf diesem Planeten

Zimtschnecken und giftgrüne Marzipan-
rollen, Hering in Dutzend Variationen
Bier heißt hier Öl und VW Volvo
nach Odin werden Straßen benannt
ein Elch strolcht am Haus vorbei
mutige Möwen, doch singen sie schlecht

zu nah dran, es fehlt der Abstand, um
die Linse scharf stellen zu können, was
wird bleiben? Das allgegenwärtige
Möbelhaus, ein Schweden für die Welt?
Felsritzungen früher Kulturen oder doch
die Diakonin mit Kollar und wallendem Haar?

Nicht nur Pippi kommt von hier, auch
der schwermütige Strindberg. Die Schären
verdecken das Meer, Sommertage bei 17
Grad. Ruhig wirkt das Land, zersiedelt
im Winter wohl schrecklich einsam
hier spielen die Wallander-Krimis

Die Anreise ist weit und lang, zurück
ist die Erholung aufgebraucht. Meine
Sprachkenntnisse reichen über Hej und
Tack kaum hinaus. Doch soviel hab ich
kapiert: In Schweden sprechen Schweden
meistens Schwedisch, wenn sie reden.

Aus: Rhythmusstörung. Verdichtetes Leben

Nachauflagen

Manche meiner Bücher sind Flops … andere hingegen laufen ganz gut. Alle Titel zusammen bringen es derzeit auf über 180 Nachauflagen.

Wir plappern wie die Heiden

Rotes Cover, Texte in schwarz und weiß

Cover: Wir plappern wie die Heiden (Steyler Verlag 2016)

BRANDNEU:

Wir plappern wie die Heiden

Gedichte aus dem Diesseits

Steyler Verlag 2016

Momentan noch am schnellsten beim mir zu bestellen. [Es gibt Rabatt für Buchhandlungen]

Dr. Georg Schwikart
Anton-Groß-Str. 35
53757 Sankt Augustin
Tel. 0171 288 1 277
georg@schwikart.de

€ 9,80

Hanns Dieter Hüsch

Cover des Buches von Georg Schwikart über den Kabarettisten Hanns Dieter HüschMehr Seiten, mehr Bilder, fester Einband!

Wie der Kabarettist den lieben Gott
zum Schmunzeln brachte

Zum 10. Todestag: Neuauflage der Biographie

Wie der Kabarettist den lieben Gott

zum Schmunzeln brachte

Mehr Seiten, mehr Bilder, fester Einband!

 

Psalm 20

Die Psalmen in neuen Worten

Cover: Du hörst mich (Vier-Türme-Verlag)

Wir verlassen uns auf
unsere Intelligenz
die Wissenschaft
auf unsere Erfahrung
die Tradition
auf Schönheit und Gesundheit
auf Versicherungen
Geld, Macht, Protektion
Einschüchterung
den Geheimdienst
militärische Überlegenheit
auf die Wahrscheinlichkeit

würden wir uns doch verlassen
auf dich, o Gott

wir hielten stand

FRISCH ERSCHIENEN:

Du hörst mich. Die Psalmen in neuen Worten.
Vier-Türme-Verlag, Herbst 2015

Weitergehen, Tag für Tag

Cover: Werkblatt "Heft für Trauernde"

Heft für Trauernde, 7/2015 („Werkblätter“ der Katholischen Landvolkbewegung)

Begleiter für den Weg durch die Trauer

Im Rahmen der „Werkblätter“ der Katholischen Landvolkbewegung veröffentliche ich ein Heft für Trauernde (7/2015). Einer geht oft zum Grab, der andere nie. Einer schaut sich alte Fotoalben an, der andere lebt weiter, als sei nichts geschehen. Einer will das Zimmer des Verstorbenen lassen wie es ist, der andere räumt es bald um oder aus. Trauer hat viele Gesichter. Dieses Werkblatt will Trauernden Mut machen, Tag für Tag – aber auch andere dazu ermutigen, Wegbegleiter für einen trauernden Menschen zu sein.
Stückpreis: Nur ein Euro, dazu günstige Staffelpreise bei Abnahme größerer Mengen. Mehr Infos und Bestellungen unter: www.werkblaetter.de

 

 

Der Keller des Rathauses von Sankt Augustin …

Mann auf einer Leiter an einem Bücherregal

Endlich archivwürdig…

… ist nicht der schönste Ort auf Erden, aber einer, in dem man die Zeit überdauern kann: Im vergangenen Jahr warb Michael Korn, Leiter des Stadtarchivs von Sankt Augustin, darum, meinen literarischen Nachlass aufnehmen zu können. Nun haben wir einen Archivvertrag geschlossen; die ersten Bücher mit einzelnen Texten von mir (Schul- und Geschenkbücher, Anthologien und Sammelwerke) sind bereits übergeben worden. Die eigentlichen „Originalwerke“ befinden sich noch in meinem Besitz, wandern aber nach meinem Tod in die sichere Obhut dieses Archivs. Ich brauche eigentlich nur noch zu sterben …

Aber die Liebe

Fotografie von antiken Säulen-Ruinen in schwarz-weiß

Werkblatt 1 / 2015: Aber die Liebe, ein Geschenkheft mit Herz

Vier Jahre lang habe ich die „Werkblätter“ – eine Schriftenreihe der Katholischen Landvolkbewegung – als Redakteur begleitet. Seit dem Herbst 2014 leitet Silvia Möller die Redaktionskonferenz, und ich habe wieder Zeit, ab und zu ein Werkblatt selbst zu schreiben. Nun ist ein Heft mit Gedichten zur Liebe erschienen, übrigens mit Fotografien meiner Tochter Theresia. Das Werkblatt im DinA5-Format umfasst 16 Seiten, ist vierfarbig auf dickerem Papier gedruckt und kostet pro Stück nur einen Euro. Der Mindestbestellwert beträgt allerdings 7 €, es lohnt sich aber mal zu stöbern, was es sonst für Themenhefte gibt: www.werkblaetter.de